Haus über Kopf

By: Linda MeyerJuli 6, 2019

Es gibt doch nichts Schöneres, als sich nach all dem Alltagsstress auf den anstehenden Sommerurlaub vorzubereiten. Angenehmen Stress nennt man so etwas. Flüge wollen gebucht, Sonnenbrillen geshoppt und die Packcheckliste ausgedruckt werden. Vergessen Sie dabei jedoch nicht, auch Ihr Heim auf den nahenden Urlaub vorzubereiten. Vor Allem im Packstress vergessen wir häufig wichtige Dinge und dann sitzt man im Flugzeug und zerbricht sich den Kopf: „Hab‘ ich den Ofen ausgeschaltet? Hab’ ich die Fenster zugemacht? Hab’ ich die Garage abgeschlossen?“ Auch hierfür böte sich eine Checkliste an. Als Ersatz haben wir hier so eine Art Checkliste für Sie vorbereitet, die Ihnen dabei helfen soll, Ihr Haus oder Ihre Wohnung in ordnungsgemäßen und vor Allem sicheren Zustand zu hinterlassen. Auf dass keine bösen Überraschungen Sie erwarten und den Erholungseffekt mit sofortiger Wirkung zunichtemachen, wenn Sie wieder nach Hause kommen.

2 Wochen vorher starten

Beginnen Sie am besten frühzeitig mit den Vorbereitungen, damit Sie nicht unnötig in Stress geraten. Meist ist der Terminkalender ohnehin voll vor dem Urlaub. Organisieren Sie etwa 2 Wochen vorher folgendes:

- Bestellen Sie die Wochenzeitung ab. Denken Sie dabei auch an die automatischen Milch- und Gemüsekistenlieferungen.

- Fragen Sie Ihre Nachbarn, wer für Sie den Rasen mäht. Dies ist wichtig, denn nicht nur die Optik zählt. Diebe wissen sofort Bescheid, wenn man Ihrem Garten ansieht, dass Sie sich im wohlverdienten Urlaub befinden. Falls Sie einen Mähroboter besitzen, ist es anzuraten, den Nachbarn den Code zu verraten. Denn wenn das Ding piept (zum Beispiel weil es sich festgefahren hat und nicht mehr in die Ladestation zurück kommt) und Sie nicht greifbar sind, ist das ein Problem.

- Haben Sie Haustiere? Bedenken Sie, dass es manchmal eine Weile dauern kann, bis Sie eine geeignete Betreuung gefunden haben, vor Allem in den Sommermonaten.

- Falls Sie eine Alarmanlage besitzen, checken Sie diese auf Funktionalität und vergessen Sie nicht, diese zu aktivieren, bevor Sie fahren.

- Falls Sie ein automatisches Bewässerungssystem haben, prüfen Sie auch dieses.

- Für die Abschreckung von Dieben eignen sich Timer für Licht und Schalousien. Es sollte immer ein wenig Bewegung im Haus sein, wenn Sie nicht da sind. Zu aufgeräumt ist auch nicht gut. Lassen Sie Ihre „ollen“ Crocs auf der Terrasse stehen, so etwas in der Richtung.

- Wer stellt die Mülleimer an die Straße, wenn Sie nicht da sind? Sie wollen keine vollen und vor Schimmelbildung stinkenden Mülleimer haben, wenn Sie nach Hause zurückkehren. Und auch ein verlassener Müllcontainer zieht die Blicke von Einbrechern auf sich.

- Lassen Sie am besten für den Notfall einen Schlüssel, Ihren Alarmcode und die wichtigsten Telefonnummern in der Obhut eines vertrauensvollen Nachbarn

Vor dem Abflug

Bevor Sie die Biege machen, denken Sie an den letzten, wichtigen Rundgang. Diese Handgriffe sollten dabei nicht fehlen:

- Betätigen Sie die Toilettenspülung.

- Schalten Sie den Geschirrspüler an, aber nach dem Spülgang auch wieder aus! Lassen Sie die Tür der Geschirrspülmaschine einen Spalt breit auf, so dass Luft zirkulieren kann und sich kein Schimmel bilden kann. Sie können auch einen Spülschwamm in die Klappe klemmen.

- Alle elektrischen Geräte, die nicht gebraucht werden, sollten Sie abschalten und am besten noch den Stecker ziehen.

- Drehen Sie das Wasser an Waschmaschine und Spülmaschine ab.

- Stellen Sie alle Timer ein. Das Licht sollte zu unterschiedlichen Zeiten an und aus gehen.

- Schließen Sie die Fenster.

- Leeren Sie Ihren Kühlschrank und verteilen Sie alle Lebensmittel, die während Ihrer Abwesenheit verkommen würden und die Sie nicht selbst mitnehmen und verzehren können, an Bekannte.

- Bringen Sie den Müll raus.

- Stellen Sie sicher, dass Garagentor, Kellerfenster, jegliche Hintereingänge und nicht zuletzt natürlich die Haustür verschlossen sind.

- Aktivieren Sie die Alarmanlage und den Anrufbeantworter.

Falls Ihnen noch etwas einfällt, dürfen Sie diese Liste natürlich gerne ergänzen. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, sollten Sie mit gutem Gewissen in den Urlaub starten und Ihre Auszeit so richtig genießen können!

Themen: Privat

Informieren Sie sich über unsere umfangreichen Leistungen für Privat- und/oder Gewerbekunden.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email oder kommen Sie persönlich vorbei und wir finden für Sie die optimale Lösung.

Kontakt
cta-bg.png
cta-bg-02 (1).png
cta-bg-02 (3).png